M
"

Digitaltag Lübeck

Lübecker Digitaltage

EnergieCluster Luebeck ChatGPT

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Stadtbibliothek Lübeck
Hundestraße 5-17
23552 Lübeck

Die Einladung kam bei der Premiere.

Als wir am 7. März 2023 in der „Geschäftsstelle der Zukunft“ der Sparkasse zu Lübeck zum ersten Mal den Digitalen Business Lunch DiBuLu in Präsenz veranstalteten, war Lutz Kleinfeldt, CEO der Lübecker Wachunternehmen Dr. Kurt Kleinfeldt, vom netten Zusammenkommen unserer Mitglieder derart angetan, dass er spontan zu sich ins Unternehmen einlud. Darüber haben wir uns gefreut und sind gerne der Einladung zum zweiten Vor-Ort-DiBuLu am 2. Mai 2023 gefolgt. Es gab einen exklusiven Einblick in den wohl am besten gesicherten Raum Lübecks.

Prokurist Leon Kleinfeldt präsentierte stolz den Safe Center Lübeck, auf den von außen – ganz bewusst – nichts auf die wertvollen Gegenstände drinnen hinweist. Seit 2021 ist der Safe Center bei den Lübecker Wachunternehmen Dr. Kurt Kleinfeldt im Gebäude der ehemaligen „Lübecker Geldzentrale“ eingerichtet. Auf 50 Quadratmetern ist Platz für knapp 1500 Schließfächer à max. 23 Zentimeter Höhe. Mit 75(!) Tonnen Stahl in Boden, Wänden und Decken geschützt. Zutritt gibt es für jede Kund:in, die sich in drei Schritten über Karte, Pin und echten Schlüssel authentifiziert. Dutzende Kameras und Alarmanlagen sichern den Safe Center. Rund um die Uhr sind die Schließfächer zugänglich, Bankenunabhängig und ohne Meldepflicht an die Finanzämter.

„Schließfächer für Wertsachen sind knapp. Auch in Lübeck. Wir machen ein einmaliges Angebot, wo Kundinnen und Kunden aus der Region ihre Wertgegenstände absolut sicher lagern könnten. Gold, Geld, Schmuck, persönliche kleine Schätze: was genau in den Fächern lagert und wie viel es wert ist, wissen wir nicht. Wir fragen nur nach dem ungefähren Wert der Ware für die Versicherungsleistung, die bei uns bis zu einem Wert von 25.000 Euro inklusive und darüber hinaus bis 5 Millionen Euro pro Schließfach erweiterbar ist“, erläutert Leon Kleinfeldt.

Vollautomatisiert ist das Safe Center: Nach der dreifachen Authentifizierung im letzten Schleusenraum fährt ein Roboter im nicht zugänglichen Schließfächer-Lager das Schließfach zu einem sehr kleinen, stahlgeschützten Zwischenraum, das an den Schleusenraum andockt. Die kleine Stahlwand im Zwischenraum öffnet sich, das Schließfach wird durchgeschoben, die Wand schließt sich und erst jetzt öffnet sich die äußere Klappe und die Kund:in hat Zugriff auf ihr persönliches Schließfach mit dem Schlüssel.

„Mehr Sicherheit geht nicht“, erläutert Leon Kleinfeldt, „ein paar hundert Schließfächer sind bereits belegt. Je nach Größe liegen die Mietpreise pro Jahr inklusive Versicherung zwischen 200 und 500 Euro. Wir freuen uns auf weitere Nutzer:innen!“

Zugriff auf die Schließfächer hat man im voll automatisierte Safe Center Lübeck rund um die Uhr. Bei Bedarf kann man sogar mit dem Auto ins Gebäude fahren. Halt Safety first im Safe Center.

Herzlich Willkommen, bTrace Tomorrow GmbH + Co. KG!

Die bTrace Tomorrow GmbH + Co. KG,oder kurz bTrace, ist ein Tochterunternehmen der BAADER Global SE und neues Mitglied in unserem Verein EnergieCluster Digitales Lübeck. Wir freuen uns sehr! , ein Lübecker Traditionsunternehmen und Global Player für Lösungen für die Lebensmittelindustrie in unserem Netzwerk begrüßen zu dürfen. 5 Fragen an Dr. Jan Ladiges, Head of Software Engineering and Delivery beiTrace Tomorrow GmbH + Co. KG.

Lübeck – Ab jetzt Engagierte Stadt!

Hansestadt Lübeck wird Mitglied im Netzwerk Engagierte Stadt.
Engagierte Städte entstehen dort, wo sich überzeugte Menschen gemeinsam dafür einsetzen, gute Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement und Partizipation vor Ort zu schaffen. Das seit 2015 bestehende bundesweite Netzwerkprogramm Engagierte Stadt unterstützt den Aufbau nachhaltiger Engagementstrukturen in Städten und fördert Kooperationen zwischen Verwaltung, gemeinnützigen Organisationen und Wirtschaft. Im Jahr 2023 hat sich die Hansestadt Lübeck um eine Mitgliedschaft beworben und konnte die Auswahljury der Programmträger auf Anhieb überzeugen.

NACHT(t)SCHICHT Lübeck – Kompetenzspenden für einen guten Zweck

Am Freitag, 15. März hat die Premiere der NACH(t)SCHICHT in der Medienwerkstatt der Stadtwerke Lübeck stattgefunden. Bei der Veranstaltung, die am späten Nachmittag begann und bis in den Abend dauerte, wurde freiwillig und kostenlos digitales Know-how für gemeinnützige Organisationen aus Lübeck zur Verfügung gestellt.

In Gemeinschaft Veränderung gestalten 5 Jahre EnergieCluster Digitales Lübeck

Es beginnt mit einem Momentum von unten: Am 6. und 7. September 2018 finden sich dutzende Programmier:innen, Expert:innen und Interessierte aus der IT-Szene auf Einladung der Stadtwerke Lübeck im Verwaltungsgebäude in der Geniner Straße zusammen, um Ideen und Prototypen für die Entwicklung einer nachhaltigen digitalen Stadt zu entwickeln.

Erste NACH(t)SCHICHT Lübeck am 15.03.2024

Der EnergieCluster Digitales Lübeck und die AG Social Smart City holen das Veranstaltungsformat NACHTSCHICHT am 15. März 2024 nach Lübeck.

Die Idee ist nicht neu, aber genial:
Bei der NACH(t)SCHICHT Lübeck  am 15.03.2024 stellen kreative Privatpersonen ihre digitalen Kompetenzen und ihr Wissen innerhalb von 4 Stunden sozialen Organisationen des ECDHL pro bono zur Verfügung.

Lübecker Digitaltage 2024

Der EnergieCluster Digitales Lübeck plant das fünfte Jahr in Folge in der Hansestadt Lübeck den bundesweiten „Digitaltag“. Dieses Jahr entsteht erneut ein vielfältiges Programm für die „Lübecker Digitaltage“ vom 1. bis 9. Juni. Eingeladen sind alle Akteure aus Stadtverwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Kultur, aktiv daran teilzunehmen.

Herzlich Willkommen, bTrace Tomorrow GmbH + Co. KG!

Die bTrace Tomorrow GmbH + Co. KG,oder kurz bTrace, ist ein Tochterunternehmen der BAADER Global SE und neues Mitglied in unserem Verein EnergieCluster Digitales Lübeck. Wir freuen uns sehr! , ein Lübecker Traditionsunternehmen und Global Player für Lösungen für die Lebensmittelindustrie in unserem Netzwerk begrüßen zu dürfen. 5 Fragen an Dr. Jan Ladiges, Head of Software Engineering and Delivery beiTrace Tomorrow GmbH + Co. KG.

Lübeck – Ab jetzt Engagierte Stadt!

Hansestadt Lübeck wird Mitglied im Netzwerk Engagierte Stadt.
Engagierte Städte entstehen dort, wo sich überzeugte Menschen gemeinsam dafür einsetzen, gute Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement und Partizipation vor Ort zu schaffen. Das seit 2015 bestehende bundesweite Netzwerkprogramm Engagierte Stadt unterstützt den Aufbau nachhaltiger Engagementstrukturen in Städten und fördert Kooperationen zwischen Verwaltung, gemeinnützigen Organisationen und Wirtschaft. Im Jahr 2023 hat sich die Hansestadt Lübeck um eine Mitgliedschaft beworben und konnte die Auswahljury der Programmträger auf Anhieb überzeugen.

NACHT(t)SCHICHT Lübeck – Kompetenzspenden für einen guten Zweck

Am Freitag, 15. März hat die Premiere der NACH(t)SCHICHT in der Medienwerkstatt der Stadtwerke Lübeck stattgefunden. Bei der Veranstaltung, die am späten Nachmittag begann und bis in den Abend dauerte, wurde freiwillig und kostenlos digitales Know-how für gemeinnützige Organisationen aus Lübeck zur Verfügung gestellt.

In Gemeinschaft Veränderung gestalten 5 Jahre EnergieCluster Digitales Lübeck

Es beginnt mit einem Momentum von unten: Am 6. und 7. September 2018 finden sich dutzende Programmier:innen, Expert:innen und Interessierte aus der IT-Szene auf Einladung der Stadtwerke Lübeck im Verwaltungsgebäude in der Geniner Straße zusammen, um Ideen und Prototypen für die Entwicklung einer nachhaltigen digitalen Stadt zu entwickeln.

Erste NACH(t)SCHICHT Lübeck am 15.03.2024

Der EnergieCluster Digitales Lübeck und die AG Social Smart City holen das Veranstaltungsformat NACHTSCHICHT am 15. März 2024 nach Lübeck.

Die Idee ist nicht neu, aber genial:
Bei der NACH(t)SCHICHT Lübeck  am 15.03.2024 stellen kreative Privatpersonen ihre digitalen Kompetenzen und ihr Wissen innerhalb von 4 Stunden sozialen Organisationen des ECDHL pro bono zur Verfügung.

Lübecker Digitaltage 2024

Der EnergieCluster Digitales Lübeck plant das fünfte Jahr in Folge in der Hansestadt Lübeck den bundesweiten „Digitaltag“. Dieses Jahr entsteht erneut ein vielfältiges Programm für die „Lübecker Digitaltage“ vom 1. bis 9. Juni. Eingeladen sind alle Akteure aus Stadtverwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Kultur, aktiv daran teilzunehmen.